Die Recherche des X308-Fahrzeugbestands in Deutschland vor einigen Wochen hat gezeigt, dass sich deren Anzahl in den vergangenen zehn Jahren mehr als halbiert hat. Aber wo sind die Fahrzeuge hin?

Ein kleiner Teil der „verschwundenen“ XJ dürfte sich als Liebhaberstück in privaten Garagen wiederfinden. Der Großteil hingegen ist vermutlich entweder in den Export gegangen, oder steht beim Teileverwerter.

image

image

image

 

 

 

 

 

Ein kleiner aber feiner Verwerter, bei dem einem Jaguar-Liebhaber das Herz aufgeht, ist die Firma Hurxkens in Baexem (NL) bei Roermond, 15 Minuten von der deutschen Grenze entfernt. Einige seiner Fahrzeuge sind noch fahrbereit und werden offeriert, auf andere wartet nur noch die Verwertung.

Hier ein paar bildliche Eindrücke von einem kurzen Spaziergang über das Gelände am letzten Wochenende:

Gran Tourismo der 70er Jahre: Ein dunkelrotes XJ-C 4.2 V6 Coupé von 1978, eingerahmt von einem Porsche 928 und einem Mercedes-Benz C126 S-Klasse Coupé
Gran Tourismo der 70er Jahre: Ein dunkelrotes XJ-C 4.2 V6 Coupé von 1978, eingerahmt von einem Porsche 928 und einem Mercedes-Benz C126 S-Klasse Coupé
Nochmal der XJ-C 4,2 neben C126 und 928: Für 18.999 Euro kann das bordeauxrote Jaguar-Coupé mit rahmenlosen Fensterscheiben hier direkt mitgenommen werden
Nochmal der XJ-C 4,2 neben C126 und 928: Für 18.999 Euro kann dieses bordeauxrote Jaguar-Coupé mit rahmenlosen Fensterscheiben hier  mitgenommen werden
Jaguar XJ40 mit Rundscheinwerfern der späteren Serie, versteckt hinter einem zeitgenössisch gelben Porsche 924
Jaguar XJ40 mit Rundscheinwerfern der späteren Serie, versteckt hinter einem zeitgenössisch gelben Porsche 924
Der Urahn: Jaguar XJ6 Serie I
Der Urahn: Jaguar XJ6 Serie I
Der Urahn: Jaguar XJ6 Serie I
Der Urahn: Jaguar XJ6 Serie I
Echtes Unikat: Jaguar XJ Serie I mit 5,7 Liter V8 Motor auf der Corvette
Echtes Unikat: Jaguar XJ Serie I mit 5,7 Liter V8 Motor auf der Corvette
Dunkelroter XJ Serie III, dreiseitig eingekeilt von einem Mercedes W123, einer weißen Corvette C3 und zwei Range Rover der ersten Generation
Dunkelroter XJ Serie III, dreiseitig eingekeilt von einem Mercedes W123, einer weißen Corvette C3 und zwei Range Rover der ersten Generation
Ein weiterer Serie III XJ als 4.2 XJ6 in Frontansicht
Ein weiterer Serie III XJ als 4.2 XJ6 in Frontansicht
Rückansicht des leider nicht mehr besonders gut gepflegten Serie III XJ6 4.2
Rückansicht des leider nicht mehr besonders gut gepflegten Serie III XJ6 4.2
Jaguar der Neuzeit: Ein goldener S-Type vor einem verunfallten silbernen X-Type
Jaguar der Neuzeit: Ein goldener S-Type vor einem verunfallten silbernen X-Type

Die Stimmung erinnert hier, wo die einstigen Raubkatzen ihre oftmals letzte Ruhestätte finden, vielleicht ein wenig an einen Friedhof.

Der eine oder andere XJ auf diesen Bildern ließe sich aber ganz sicher retten – noch ist es nicht zu spät. Auf nach Baexem, also (und zu all den anderen Jaguar-Verwertern), um zu retten, was zu retten ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.