7 Kommentare

  1. Viel Erfolg bei der Montage des Dachhimmels. Bin gespannt auf das Ergebnis! Ich hatte damals ebenfalls den Stoff selbst beschafft, aber den Einbau einem versierten Sattler überlassen. Er hatte es geschafft, den Dachhimmel über die Fahrertüre in den Innenraum zu führen (X308 SWB). D.h. eine Demontage der Heckscheibe war zum Glück nicht notwendig. Hier der Link für meine Schweizer Jaguar Freunde: autosattlerei.ch



  2. Hallo Michael (erlaube mir die Du-Ansprache),

    bin aktuell vor dem gleichen Problem der Himmel-Erneuerung. Kannst Du mir bitte mitteilen, ob die von Dir bestellte Himmel-Schale auch ohne Demontage der Heckscheibe (also mit Knicken durch die Hintertüre) hätte montiert werden können?
    Vorab recht herzlichen Dank für eine kurzfristige Info und Glückwunsch zur Rückkehr Deines Jag.

    Viele Grüße aus Bayern

    Anton

    1. Author

      Hallo Anton,

      ich vermute, dass das nicht geklappt hätte. Dieser Dachhimmel ist auf einem recht steifen Grundkörper aus Glasfaser aufgespannt (anders als das werksseitige Original, das auf einer Art Pappmaché basiert). Dieser Grundkörper aus Glasfaser wäre zumindest nicht leicht zu knicken; wir haben es aber auch nicht probiert und ich habe den Verkäufer auch nicht danach gefragt. Ich denke, der Verkäufer (Harry von Jaguar Parts Europe) wird dazu im Zweifel mehr sagen können.

      Viel Erfolg mit Deinem Dachhimmel in jedem Fall!
      Beste Grüße
      Michael



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.