4 Kommentare



  1. Toller Bericht!

    Habe mir ebenfalls vor knapp 2 Jahre einen E32 – 3,0 – 6 Zylinder geholt. Bezahlt habe ich nur € 3000,00!

    Hier eine Übersicht, was ich schon an Geld reingsteckt habe:

    1. Reparatur 10.2020: € 757,93
    1. Licht: Lichtmodul kaputt! / Beide Leuchtweitensteller kaputt! (Lichtmodul neu!) & neue Birnen!
    2. Klimaanlage: Kondensator neu!
    3. Wasserverlust: Wasserpumpe neu! Thermostat neu!
    4. Spiel im Lenkgetriebe behoben!
    5. Radio! Altes im Kofferraum. Gebraucht!
    6. Getriebeschalter neu.

    Reparatur BMW 10.2020: € 935,88
    1. Kühlmittel neu
    2. Kompletttausch der Kühlwasserschläuche!
    3. Ölwechsel mit Ölfilter

    Reparatur 11.2020: € 1.074,93
    1. Ventielspiel einstellen
    2. Getriebefiltersatz & Getriebespülung
    3. Verteilerkappe & Verteilerläufer neu
    4. Entlüftungsschlauch & Formschlauch neu
    5. Kraftstoffschlauch neu

    BMW E32 Rücklicht rechts 01.2021: € 60,00

    Reparatur 05.2021: € 4.457,00
    1. Getriebe Ein- & Ausbau
    2. Parksensoren vorne & hinten
    3. Automatikgetriebe Reparatur
    4. Ölkühlerleitungen

    Nebelleuchte 06.2021: € 58,60

    Himmel Autosattlerei 20.2021: € 1.272,50

    Reparatur 12.2021: € 877,90
    1. Tempomat (noch nicht behoben aber Fehler erkannt)
    2. Beifahrersitz – Feder im Poppes
    3. Fahrersitz Welle kaputt – Zwei neue Wellen eingebaut
    4. Dachhimmel neu – eingebaut
    5. Getriebe ruckelt wieder zw. 1000-2000 Umin
    6. Koppelstange hinten
    7. HU/AU
    Reparatur Eigenregie I.2022: € 222,15
    Rostbehandlung mit Rostio in Eigenregie € 44,75
    Rechts/ Links Rückleuchte original 149,90
    Schlüsselgehäuse

    Reparatur 05.2022 € 1.000,00
    Schweller links & rechts entrostet, geschweißt, versiegelt
    Alle Beulen ausgebeult

    Und munter wird es auch weitergehen!
    Zündverteiler!
    elektrische Sitze!
    Lackierer!

    Was man halt am Kaufpreis spart, zahlt man nacher bei der Reparatur!

    1. Author

      Hallo Carsten, vielen Dank für diesen interessanten Erfahrungsbericht und die detaillierten Angaben. Sehr interessant! Und es zeigt auch einmal mehr, dass die eigentlichen Kosten eines luxuriösen Youngtimers im Unterhalt liegen, nicht in der Anschaffung! Viele Grüße, Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.